Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Suche

Diesen Auftritt durchsuchen nach:


Erweiterte Suche


Hauptinhaltsbereich

Themen aus der politischen Diskussion
Warum dezentrale erneuerbare Energien?
Genossen sind für Genossenschaften!



Grundlagen des Lebens: Ehrlichkeit - Zuverlässigkeit - Menschlichkeit.

Grundlagen der Partei: Freiheit - Gerechtigkeit - Solidarität.

Grundlagen für Energie: Sonne - Wind - Biomasse - Wasser - Thermik.

Was verbrauchen wir? Öl und Gas, das in hundert Millionen Jahren entstanden ist, wird in 100
Jahren verbraucht sein!
Damit wird der Naturhaushalt durcheinandergebracht und das Klima verändert sich.
Was ist zu tun?
Nach Vorträgen von Hermann Scheer und Franz Alt, sagt eine Frau:
Nach dem ersten Vortrag haben wir eine thermische Solaranlage aufs Dach gesetzt.
Nach dem zweiten Vortrag eine Photovoltaikanlage.
Nach ihrem dritten Vortrag installierten wir eine Pelletsheizung im Keller und
jetzt beteiligen wir uns an einem Windpark.

Um die Wende zu schaffen, muss unbedingt mit der Mär aufgeräumt werden,
wir sind noch nicht so weit,
das funktioniert nicht
oder es ist viel zu teuer!

Atomkraft und Kohle haben uns bisher über 250 Milliarden Euro an Zuschüssen gekostet.
Dass wir zu 100 % auf dezentrale erneuerbare Energien umsteigen können, hat Hermann Scheer in einer Machbarkeitsstudie für Hessen im Oktober 2006 bewiesen.

Wichtig ist, dass wir dezentral mit der gesamten Palette der erneuerbaren Energien vorgehen.

Z.B Photovoltaik auf Hausdächern (mit der Technik des Selbstverbrauchs), Gestaltungsmöglichkeiten als Vordächer, integriert in Fassaden, Terrassenüberdachungen etc. müssen besser angeboten und ausgenutzt werden.

Windenergie ist mit Ästhetik zu verbinden und z.B. an den Autobahnen und Schnellstrassen möglich.

Gemeinsame Biogasanlagen der Bauern und der Ortsgemeinde sind zu schaffen.

Damit verbunden sind die Schaffung von Arbeitsplätzen und Steuereinnahmen der Gemeinden
und vielleicht können auch die investierenden Bürger profitieren.
Wir brauchen keine Konzerne, die kurzfristigen Gewinn machen wollen.

Wie wollen wir die Energiewende schaffen, wenn wir nicht zuerst im ländlichen Raum beginnen?

Wir können 100% erneuerbare Energien bei uns erreichen und noch einen Überschuss für die städtischen Regionen.
Was wir nicht unbedingt brauchen, sind Großanlagen mit ihren negativen Auswirkungen.

Deshalb ist die beste Form die der Energie-Genossenschaft. Mit Entscheidungen von allen und
für alle, zum Nutzen der Betroffenen, der Gemeinden und der Umwelt.
13. Februar 2016

Vorstellung unserer Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl am 6.3.16

Download
2. Dezember 2015

alle unsere Kandidatinnen und Kandidaten für diese Wahl

Für die Gemeindevertretung Künzell und die Ortsbeiräte Künzell-Bachrain und Engelhelms hat die SPD auf der Mitgliederversammlung am 4.12. ihre Kandidatinnen ujnd Kandidaten aufgestellt.
Download
2. Dezember 2015

Programm der SPD Künzell für die Kommunalwahl am 6.3.16

Sozialdemokratische Politik will das Leben in Künzell für alle Bürgerinnen und Bürger attraktiver machen.Jugendliche und junge Familien sollen sich ebenso wohl fühlen wie Seniorinnen und Senioren. Neue Einwohner - ganz gleich woher sie kommern - werden von der SPD integriert.
Download
5. Mai 2015

14 rote Linien für TTIP

Der Parteikonvent der SPD hat die Bedingungen festgelegt, unter denen das Freihandelsabkommen zwischen Europa und den USA Zustimmung finden kann. Unterstützen Sie diese Entscheidung durch Ihre Unterschrift, um zu zeigen, dass die Zivilgesellschaft ernsthaft darum besorgt ist, dass der Vertrag weder die Demokratie noch soziale und ökologische Standards gefährdet.
Download
9. April 2015

Kommunalwahl 2016

Download
23. Dezember 2014

1 Jahr Groko - Was hat die SPD geschafft?

Nach einem Jahr gemeinsamer Regierung mit der CDU in Berlin hat die SPD bereits viele ihrer Wahlversprechen eingelöst. Welche Punkte aus dem Koalitionsvertrag umgesetzt sind und was noch auf dem Weg ist, zeigt die folgende Zusammenstellung.
Download
23. Dezember 2014

TTIP

Welche Gefahren gehen aus vom Handelsabkommen mit den USA? Wie soll sich die SPD dazu verhalten?
Der folgende Artikel von attac gibt Informationen und hilft, sich eine Meinung zu bilden.
Download
1. Juni 2012

Thesen für das Landtagswahlprogramm

Unter www.hessen-erneuern.de können die bereits veröffentlichten Thesen kommentiert werden.
Hier finden Sie ausgewählte Themenbereiche.
Download
1. Juni 2012

Thesen für das Landtagswahlprogramm 2013

Auf der Seite www.Hessen-erneuern.de sind Thesen für das SPD-Programm zur Landtagswahl zu finden. Alle Leser können sie kommentieren.
Hier eine Auswahl:
Download
15. April 2012

Anfrage Kinderspielplatz

Anfrage zu Mehrkosten gegenüber Haushaltsansatz.
Zusatzfragen zu Kostenkontrollen durch die Gemeindevertretung.
Download
15. April 2012

Anfrage Mehrkosten Rathaus

Die SPD Fraktion verlangt Erklärungen zu den Mehrkosten. Die vom Bürgermeister versprochene Aufklärung läßt auf sich warten. Daher stellt doe SPD Anfragen nach Sachstand.
Download
15. April 2012

Antrag Info zu Begräbnisformen

Aktuelle Informationen für die Bürgerinnen und Bürger zu den neuen Möglichkeiten der Begräbinsformen.
Auf Künzeller Freidhöfen sind Urenbeisetzungen seit kurzem auch anonym oder in Stehlen möglich. Dies und weitere Neuerungen ist im Internet und im Amtsblatt bekanntzumachen.
Download
15. April 2012

Antrag Info zu Krematorium

Der Gemeindevorstand wird beauftrage, weitergehende Informationen einzuholen, damit über den evtl. Bauantrag für ein Krematorium entschieden werden kann.
Download
13. April 2012

Antrag: Gehweg für den Parkplatz Kindergarten Dirloser Straße

Die SPD fordert, in der Zufahrt zum Kindergarten Dirloser Straße Gehwege entlang der Parkplätze anzulegen, damit die Kinder und Besucher nicht auf dem Fahrweg gehen müssen
Download
19. Februar 2012

Antrag Glasfaserkabel WINGAS

Auftrag an Gemeinedevorstand, mit WINGAS über die Nutzung des vorhandenen Steuerkabels zu verhandeln. Dadurch bessere Anbindung der Ortsteile an das Internet, z.B. Dirlos - Waldsiedlung.
Download
9. Februar 2012

Pumpspeicherwerk - Energieprojekt für den Kreis Fulda?

Um die aus Sonne und Wind gewonnene Energie speichern zu können, müssen zusätzliche Technologien eingesetzt werden. Bürgerinnen und Bürger können Genossenschaften gründen und so den Bau modernster Anlagen finanzieren.
Download
27. März 2011

Kommunalwahlprogramm der SPD Künzell

Hier finden Sie die Ziele, für die unsere Gemeindevertreterinnen und Gemeindevertreter sich in den nächsten vier Jahren durch Anträge einsetzen werden.
Download

Zum Seitenanfang